Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur wurde in den fünfziger Jahren von dem französischem Arzt Dr. Paul Nogier auf der Basis chinesischer Ohrakupunktur entwickelt. Die Ohrakupunktur basiert auf der Erkenntnis, dass sich jedes Organ als Reflexzone im Ohr befindet. Diese Reflexfelder nennt man Somatotropen. Im Gegensatz zur Körperakupunktur zeigen sich die Punkte nur dann, wenn eine Störung vorhanden ist. Das erkennt man durch das Schmerzempfinden während des Tastens des Punktes. Das nutzt man, um die Punkte zu lokalisieren, aber auch für die Diagnose und Therapie. Über die Nadelungen der Reflexzonen werden Störfaktoren und Blockaden gelöst. Die Krankheiten, die man hiermit behandeln kann sind Trigeminus Neuralgie, Kopfschmerzen, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Allergische Erkrankungen und unterstützend Raucherentwöhnung und Esssucht.

Kontakt

Grazyna Dormann

Dipl.-Biologin und Heilpraktikerin

Telefon

0 45 36-89 86 91

Fax

0 45 36-80 89 660

Email

post@naturheilpraxis-dormann.de



Traditionelle chin. Medizin
Akupunktur- Behandlungen
Manuelle Techniken
Spagyrik/Pflanzenheilkunde
Blutegel-Therapie
Neuraltherapie
Unterdrückte Linkshändigkeit
Posturologie