Akupunktur

Nach der Auffassung der traditionellen chinesischen Medizin beeinflusst man den Fluss der Energie an bestimmten Punkten. Mit Akupunkturnadeln reizt man diese Punkte. Dank verschiedener Stechtechniken kann man die Energie in den Punkten tonisieren- anregen oder sedieren- entspannen. Die Reizung von Akupunkturpunkten mit der Nadel als Behandlungsmethode ist sowohl die älteste, als auch die am weitesten verbreitete Heilmethode, die von der traditionellen chinesischen Medizin übernommen wurde. Durch die Reizung von sehr genau lokalisierten Punkten an der Haut können die Störungen im ganzen Organismus beeinflusst werden, es kommt zur Linderung oder sogar zur vollständigen Heilung. Alle Reize, die durch Akupunkturpunkte ausgelöst werden, gelangen über das Zwischenhirn zu den angesprochenen Körperregionen. Handelt es sich um eine bereits weit fortgeschrittene Zerstörung der Strukturen, kann man mit der Akupunktur mindestens eine Linderung der Beschwerden erreichen.
Anwendungen:
Orthopädische Erkrankungen
- Arthrose
- Arthritis
- Erkrankungen der Wirbelsäule
- Weichteilrheuma
- Fibromyalgie
- Neurologische Erkrankungen wie:
- Polyneuropathie
- Gürtelrose - Herpes zoster
- Tinnitus
- Lähmungen
- Neuralgie
- Kopfschmerzen und Migräne
- Allergien
Magen- und Darmerkrankungen
In meiner Praxis wird dieses Verfahren mit dem Schröpfen und anderen manuellen Techniken kombiniert.

Kontakt

Grazyna Dormann

Dipl.-Biologin und Heilpraktikerin

Telefon

0 45 36-89 86 91

Fax

0 45 36-80 89 660

Email

post@naturheilpraxis-dormann.de



Traditionelle chin. Medizin
Akupunktur- Behandlungen
Manuelle Techniken
Spagyrik/Pflanzenheilkunde
Blutegel-Therapie
Neuraltherapie
Unterdrückte Linkshändigkeit
Posturologie